Kunde
Akademie Deutscher Genossenschaften
Jahr
2017
Fläche
je 80 m²
Land
Deutschland

Hoch über Montabaur, einer ansprechenden Stadt im Westerwald, befindet sich das gleichnamige Schloss Hotel. Ein Hotelbetrieb mit Mehrwert. Denn neben Übernachtungen bietet das Unternehmen seinen Gästen auch Räume für Events und Tagungen.
Zwei dieser Seminarräume wurden im August 2017 komplett erneuert. Auf jeweils knapp 80 m² erwarten die Seminar- und Tagungsgäste Besprechungsräume in angenehm wohnlich entspannter Atmosphäre. Das Raumdesign wurde bewusst „unaufgeregt“ gehalten. Klare Formen, freundliche Materialien und Farben sorgen für ein überaus ansprechendes und ausgefallenes Ambiente.
Besondere Wohlfühlakzente wurden durch geschmackvolle, hochwertige Materialkombinationen gesetzt.
So findet man braune, Filzbespannte Schiebepanneele, welche die Wandflächen auflockern und zugleich der Verdunklung und Raumakustik dienen. Warm grauer Web-Teppich auf der gesamten Fläche sorgt für Behaglichkeit und optimiert ebenfalls die Akustik in den Räumen.

Natürlichkeit in Kombination zu Design und Funktionalität schaffen große Eiche - Holzrahmen. Innerhalb dieser hochwertigen Rahmen befinden sich Präsentationssegmente im bekannten “mondrian style“. Die weißen Elemente sind sowohl beschreibbar als auch magnetisch und können optimal in Seminar- und Schulungsprogramme integriert werden. Die übrigen, in Beigetönen gehaltenen, Rechteckelemente dienen der visuellen Wirkung – eine optimale Fusion aus Design und Funktionalität.

Eine Erweiterung der Schreib- und Projektionsfläche sind weiß beschichtete Schiebepaneele, die optisch mit den Filzbespannten harmonieren. Besonderes Einrichtungs-Element der beiden Räume sind die jeweils erhöhten Deckenfelder in der Mitte der Räume. Sie rahmen die darunter platzierten Seminartische und Stühle. Lichtvouten in den Deckenfeldern und seitlich der Präsentationswände können per IPad, in verschiedenen Farben, indirekte Beleuchtung schaffen. Es kann ein langsamer Farbwechsel in den RGB – Farben stattfinden oder eine warm weiße, indirekte Beleuchtung sorgt für ein behagliches Umgebungslicht.

Neben der besonders geschmackvollen Raumgestaltung wurden erforderliche technische Features umgesetzt. Das gesamte Beleuchtungssystem sowie die Präsentationstechniken der beiden Räume sind über ein IPad steuerbar. In einem der Räume ist der Beamer durch einen Deckenlift ausfahrbar - verschwindet also bei Nichtgebrauch unsichtbar in der Decke.

Der gesamte Innenausbau, Einrichtungsmaterialien und Möbel sind in B1 – Qualität. Im Ergebnis also ein Innenarchitektur – Konzept, welches die Anforderungen der Technik und Funktionalität geschmackvoll in einem neuen Design präsentieren.