Kunde
Instone Real Estate
Jahr
2018
Fläche
105 m²
Land
Deutschland

Der Empfangsbereich sowie der Aufenthaltsbereich des neuen Firmensitzes der Instone Real Estate in Stuttgart sollten definiert und individuell gestaltet werden. Die Schlagworte jung, dynamisch, frisch, bodenständig aber wertig sollten sich in der Architektur wiederspiegeln. 

Die zu gestaltenden Räume befinden sich in einem der unteren Stockwerke eines mehrstöckigen Bürokomplexes mit entsprechend wenig Tageslicht. Dieser Aspekt musste bei der Materialisierung und Beleuchtung berücksichtigt werden, um die Räume trotz der eher dunklen Lage hell und großzügig erscheinen zu lassen.

Das Hauptaugenmerk des Empfangsbereichs liegt auf der repräsentativen Wartezone mit dahinterliegender Imagewand. Die farblich abgesetzte Wand mit aufgesetzten Passepartouts vermittelt Wohnzimmerfeeling und lädt zum Verweilen ein. Der elegante jedoch reduzierte Empfangstresen macht mit seiner indirekter Beleuchtung auf sich aufmerksam, nimmt sich aber ansonsten gegenüber der Imagewand eher zurück. Eine reduziert schlichte aber elegante Formen- und Materialsprache schaffen eine wertige Anmutung
Für den Aufenthaltsbereich wurde eine sehr lockere und abwechslungsreiche Möblierung ausgewählt, die den Raum in ganz individuelle kleine Bereiche unterteilt. Trotz einer hohen Anzahl an Sitzmöglichkeiten entsteht somit kein klassischer Kantinencharakter, sondern eine kommunikative, behagliche Wohlfühlatmosphäre, die sowohl zum Mittagessen in geselliger Runde, als auch zu kleineren internen Meetings animiert. (Die Zettelleuchte in der Mitte, sowie eine große Kreidetafel können von den Mitarbeitern individuell gestaltet werden und könne somit das Gefühl des Zusammenhalts und der Zugehörigkeit stärken.)